Las Vegas Sands gibt Spanienpläne auf!

Las Vegas Sands Corp verkündete, dass es seinen Vorschlag 30 Milliarden in ein großes Projekt in der Nähe von zu investieren, nicht länger verfolgt würde.

Der Las Vegas Sands Vorsitzende und Geschäftsführer Sheldon G. Adelson erklärte, dass sie den Zeitplan für die Entwicklung des Projekts ständig erneut änderten. Er fuhr fort, dass der Vorgang extrem gründlich gewesen sei, doch derzeit sehe das Unternehmen keinen Weg dieses große Entwicklungsprojekt abzuschließen. Daher wird dieses Projekt nicht länger verfolgt werden.

Michael Leven, der Präsident und COO fügte hinzu, dass das Unternehmen den vielen Menschen dankbar sei, die ihre Zeit und Energie investierten, um diese Entwicklung voranzubringen. Die spanische Regierung und insbesondere die örtliche Regierung von Madrid haben sich bemüht, die Gelegenheit im Interesse der spanischen Bevölkerung voranzubringen und sollten für ihre Bemühungen belohnt werden.

Herr Adelson meinte weiter, dass es als Vorsitzender und Geschäftsführer nicht seine Rolle sei, eine Vision für die Zukunft des Unternehmens zu schaffen, sondern dass er nach dem besten Interesse der Aktionäre handeln müsse. Die Entwicklung eine Eurovegas sei für viele Jahre seine Vision gewesen, doch es gäbe eine Zeit für alles und derzeit sei es wichtiger den Fokus auf asiatische Länder, wie Japan und Korea zu richten. Er sieht einen größeren Nutzen, das Tourismusangebot in diesen Ländern durch die Entwicklung von Ressorts in diesen Ländern zu vergrößern.

Las Vegas Sands ist einer der größten Entwickler und Betreiber von integrierten Ressorts. Die Sammlung von Integrierten Ressorts in Asien und den USA umfasst Kunstkongresse und Ausstellungsorte, erstklassige Unterbringungen sowie ein erstklassiges Angebot an Glücksspiel und Unterhaltung. Gäste dieser Ressorts erhalten zusätzlich zur Unterhaltung erstklassige Gastronomie und viele andere Annehmlichkeiten.

Recommended
Advertise
© 2022 online casino games play for real money All rights reserved.